Sojin Park (Assembled Half) über Inspirationen, Business und natürlich ihr Telefon.

woman wearing KNOK phone necklace handykette 

Sojin Park ist Modedesignerin und Künstlerin aus Korea. Sie lebt in Berlin und ist die treibende Kraft hinter der Designer-Brand ASSEMBLED HALF in Charlottenburg. Ihre Kollektionen sind inspiriert von der Natur und der Idee, im eigenen Tempo zu leben. Sie mischt traditionelle Handwerkskunst mit zeitgenössischen Elementen, jedes Teil ist handgefertigt unter Verwendung traditioneller Stoffe. Wir haben uns mit ihr getroffen, um über ihr Unternehmen, ihre Inspirationen und Wünsche und natürlich ihr Smartphone zu sprechen.

 

 

Kannst du uns ein wenig darüber erzählen, wie alles begann?

Nachdem ich 2014 meinen Abschluss gemacht hatte, ergab sich die Möglichkeit, die Kleidung, die ich entworfen und gemacht hatte, auszustellen und zu verkaufen. Von da an ist es einfach organisch gewachsen. Ich weiß nicht, an welchem Punkt es genau zu einem Unternehmen wurde, aber ich mache und verkaufe immer noch meine Textilien und Kunst.

Was an deinem Unternehmen macht dich am meisten stolz? Und was würdest du sagen sagen, ist dein größter Errungenschaft?

 

Ich bin sehr stolz auf die Philosophie hinter ASSEMBLED HALF; alle Kleidungsstücke werden von Hand gefertigt und genäht und das wird auch so bleiben. Meine größte Errungenschaft würde ich sagen, ist, dass ich weiterhin das tun kann, was ich am meisten liebe, und vor allem, dass ich davon leben kann. Ich glaube nicht, dass ich jemals in Form von Meilensteinen oder großen Errungenschaften in meiner Karriere gedacht habe ... denn die Arbeit oder das Leben gehen ja immer weiter. 

 

Was sind deine Leidenschaften und was macht dich glücklich? Fällt es dir leicht, Arbeit und Leben unter einen Hut zu bringen?

Ich liebe es, zu kreieren, zu teilen, zu essen, zu trinken und mich mit Menschen auszutauschen, die ich liebe. Ich genieße es wirklich, über Dinge zu sprechen, die ich gelesen oder gehört habe, über Filme zu reden... Dabei bleiben bestimmte Sätze oder Zitate in meinem Kopf hängen. Diese inspirieren mich und fließen in meine Kreationen ein. Beruflich scheint mir jede so genannte Inspiration ganz natürlich zu kommen. Ich denke nicht, dass mein privates und berufliches Leben getrennt sind, sie sind miteinander verbunden und verflochten.

Material studies Assembled half. Everything is made by hand.

Was sind einige der wichtigsten Must-Haves im Alltag und bei der Arbeit?

Der Kaffee am Morgen ist mir wichtig, und von Zeit zu Zeit muss ich in der Lage sein, abzuschalten oder "Abstand zu gewinnen". Auf Koreanisch haben wir einen Satz, der das schön ausdrückt: "멍 때리다", was wörtlich übersetzt so viel heißt wie "Den Leerraum treffen".

 

Apropos unverzichtbar. Hast du dein Telefon immer bei dir? Wie weit ist dein Handy normalerweise von dir entfernt?

Mein Handy ist immer in meiner Nähe.

Neigst du dazu, dein Handy fallen zu lassen oder zu verlieren?

In der Vergangenheit ja. Unzählige und viele, viele Male... Die KNOK Handykette hat mein Smartphone schon mehrfach gerettet und noch öfter ein gesprungenes Display verhindert.

Hast du irgendwelche Aufkleber auf deinem Handy?

Ja, da steht "Bitte nicht jetzt". Ich habe es einmal auf einem Event bekommen, kann mich aber nicht mehr erinnern, welches es wahr, um ehrlich zu sein.

Deine Lieblingsfarbe?

Ich liebe alle Farben. Aber wenn es um Handy-Zubehör geht, bevorzuge ich Schwarz oder ganz im Gegenteil, sehr intensive Neonfarben.

Zum Glück haben wir für dich Handyketten in schwarz als auch in neonfarben. Du musst dich also nicht entscheiden ;)

Hinterlasse einen Kommentar

Deutsch